Herzlich Willkommen in der Wiesbachtalgrundschule
/

Armsheim

 

********* Schulstart nach den Ferien *******

aktualisiert am 02.07.20 um 8.40 Uhr

Liebe Eltern,

da nun am Dienstag, den 30.06.20 um 20.45 Uhr allen Grundschulen die neuen Leitlinien und der 4.Hygieneplan Corona zugeschickt wurden, können wir Ihnen mitteilen, dass (sofern das Infektionsgeschehen so bleibt wie zur Zeit) die Schule für Ihre Kinder nach den Ferien (fast) normal starten kann.

Alle Kinder können wieder um 8.00 Uhr zur Schule kommen und wie gewohnt gemeinsam den Eingang am Fahrradhaus nutzen. Ebenso werden die Pausen wieder gemeinsam stattfinden und das Schulende wie geplant um 12.00 Uhr / 13.00 Uhr sein.

Einzelheiten bezüglich der Maskenpflicht im Gebäude können Sie den einzelnen Rundscheiben auf der Seite des Ministeriums entnehmen.

Sollte sich das Infektionsgeschehen ändern, werden wir Sie in der Woche vor Schulbeginn über Änderungen informieren und diese auch hier auf unserer Seite einstellen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne erholsame Sommerzeit!

Ihre Schulleitung



******************Sommerschule*****************

Liebe Eltern,

alle nötigen Informationen zu Anmeldung und Verfahren der Sommerschule finden Sie hier.

Sonnige Grüße

Ihre Schulleitung




******* Aktuelle Informationen des Bildungsministeriums bezüglich Urlaubsreisen mit schulpflichtigen Kindern ******

**** aktualisiert am 30.06.20 um 11.00 Uhr

Liebe Eltern ,

hier erhalten Sie Informationen des Ministeriums bezüglich geplanter Urlaubsreisen in den kommenden Sommerferien. Ebenso finden Sie hier ein Merkblatt dazu.

Schöne Grüße

Ihre Schulleitung




Mal kein Corona :-)

Arbeitsergebnis der 4.Klasse in Kunst :


***** DOMINIK BRAUCHT UNSERE HILFE*****

Dominik, ein Schüler der 5.Klasse der  Erich-Kästner Realschule Plus in Wörrstadt, ist akut an Blutkrebs erkrankt und braucht dringend einen Stammzellenspender! Die Schulleitung der EKRP Wörrstadt bittet bei der Suche nach einem geeigneten Spender um die Mithilfe der umliegenden Schulen.

Bitte öffnen Sie diesen link und lassen Sie sich typisieren. Das Verfahren wird auf der Seite sehr gut erklärt.

Nur mit einem geeigneten Spender hat Dominik die Chance auf eine Heilung!

Vielen Dank für Ihre Hilfe!!!!

********************************************************************************************


*** Aktuelle Information zur schrittweisen Schulöffnung ***

aktualisiert am 02.06.20 um 10.30 Uhr

Liebe Eltern,

 

die Schulbuchlisten und die Serienbriefe zur Schulbuchausleihe inklusive des persönlichen Freischaltcodes werden wir ab Donnerstag, den 04.06.20 jeweils den anwesenden Schülerinnen und Schülern mitgeben. Die Frist, um sich auf dem Ausleihportal registrieren zu können, ist so verlängert worden, dass auch nach dem 15.06.20 ausreichend Zeit bleibt.

 

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, melden Sie sich gerne per Email.

Ihre Schulleitung



aktualisiert am 26.05.20 um 7.30 Uhr

Hier finden Sie die 3.überarbeitete Fassung des Hygieneplans


aktualisiert am 07.05.20 um 11.00 Uhr

Liebe  Eltern,

ab dem 25.05.20 sollen die Kinder der Klasse 3 und ab dem 08.06.20 die Kinder der Klassen 1 und 2 in den Präsenzunterricht zurückkehren.

Wir freuen uns sehr, alle Kinder in diesem Schuljahr noch wiederzusehen!

Hierzu ist es allerdings notwendig noch einige organisatorische Maßnahmen zu ergreifen. Zum Einen werden die Klassen 1, 2 und 4 ab dem 08.06.20 voraussichtlich  im wöchentlichen Wechsel (eine Woche Präsenzunterricht in der Schule, eine Woche zu Hause arbeiten ) die Schule besuchen können. Die Gruppeneinteilungen werden wir rechtzeitig bekannt geben. Zum Anderen wird jede Gruppe eine andere Anfangs- und Endzeit bekommen, da wir gewährleisten müssen, dass sich die Gruppen nicht begegnen. Ebenso werden wir mit den Pausen verfahren. Hier gilt es insbesondere, die Toilettenregeln zu beachten und für alle Kinder , eine Maske zu tragen.

Alle weiteren Einzelheiten erhalten Sie rechtzeitig vor dem Start Ihres Kindes!

Bei Fragen melden Sie sich gerne über unsere Emailadressen!

Ihre Schulleitung





aktualisiert am 30.04.20 um 10.30 Uhr

Liebe Eltern,

am Montag, den 04.05.20 öffnen wir den Schulbetrieb wieder für die 4.Klasse. Die betroffenen Eltern erhalten von uns am Freitag, den 01.05.20 alle notwendigen Informationen.

Für alle anderen Klassen müssen wir die weiteren Vorgaben der Landesregierung abwarten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Notbetreuung wahrzunehmen. Bitte melden Sie Ihre Kinder zeitnah für die jeweils darauffolgende Woche mit den benötigten Tagen und Zeiträumen unter schulleitung@gs-armsheim.bildung-rp.de an.

Viele Grüße

- Ihre Schulleitung-




aktualisiert am 27.04.20 um 10.00 Uhr

Der ebenfalls für unsere Schule gültige Hygieneplan des Landes Rheinland-Pfalz steht hier für Sie zum Download bereit.


aktualisiert am 23.04.20 um 12.30 Uhr

Liebe Eltern,

am morgigen Freitag werden wir in einer Konferenz besprechen, wie wir die Wiederaufnahme des Unterrichtes für die 4.Klasse nach den derzeitigen Vorgaben gestalten werden. Eine Information der betroffenen Eltern erfolgt dann zeitnah.

Alle anderen Eltern, die die Notbetreuung in der nächsten Woche in Anspruch nehmen müssen, melden sich bitte unter schulleitung@gs-armsheim.bildung-rp.de mit den benötigten Tagen und Uhrzeiten zeitnah an. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Planung, dass der 1.Mai ein Feiertag ist.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

- Ihre Schulleitung -




aktualisiert am 16.04.20 um 13.00 Uhr


Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie konnten ein paar schöne Tage mit Ihrer Familie über Ostern genießen!

Am gestrigen Mittwoch wurde durch Beschluss der Landesregierung auch für den Bereich der Schulen eine schrittweise Wiederaufnahme des Betriebes erreicht.

Dies soll in Rheinland-Pfalz für die Grundschulen zum 04.05.20 mit den 4.Klassen beginnen. Einen genauen Plan hierfür gibt es noch nicht. Die Kultusministerkonferenz will aber bis zum 29.04.20 mitteilen, wie dies geregelt werden soll, sodass wir uns zeitnah besprechen und unseren Plan an Sie weitergeben werden.

Bis dahin verfahren wir wie bisher (Zusendung von Arbeitsplänen und Material + individuelle Rückmeldungen).

Weiterhin besteht natürlich für alle Kinder die Schulpflicht und damit auch die Verpflichtung, die zugesandten Arbeitspläne zu bearbeiten und Rückmeldung an Ihre Klassenlehrerin zu geben. Wir haben vollstes Verständnis, wenn das natürlich nicht täglich oder zu einer bestimmten Uhrzeit erfolgt. Allerdings wäre zumindest eine Rückmeldung in der Woche wünschenswert, um auf die Probleme im Zusammenhang mit der Bearbeitung auch eingehen zu können und den Kindern wenigstens einmal persönlich Rückmeldung geben zu können.

Im gleichen Atemzug wurde die Zulassung zur Notbetreuung ein wenig gelockert. Nach wie vor handelt es sich aber nur um eine Betreuung im Notfall! Innerhalb dieser Betreuung findet kein Unterricht statt. Die Kinder müssen an diesen Tagen ihre Arbeits- und Spielmaterialien (Arbeitsplan der Klasse, Hefte, Bücher etc.) mitbringen und weitgehend selbstständig daran arbeiten, da auch die Lehrerinnen den Sicherheitsabstand wahren müssen. Auch wird es nicht möglich sein, mit den anderen Kindern gemeinsam zu spielen, da wir streng dazu angehalten sind, zum Wohle Ihrer Kinder (und Ihrem Wohle!) die Wahrung des Sicherheitsabstandes zu gewährleisten.

Die Reinigung und Desinfektion der Toiletten etc. findet weiterhin nur einmalig am Nachmittag statt. Es ist nicht möglich, eine Zwischenreinigung zu organisieren.

Sollten Sie eine Notbetreuung ab Dienstag, dem 21.04.20 in Anspruch nehmen müssen, melden Sie sich bitte bis zum Samstag, den 18.04.20 um 12.00 Uhr unter schulleitung@gs-armsheim.bildung-rp.de mit den benötigten Tagen und Uhrzeiten für die nächste Woche an. Für die darauffolgenden Wochen werden wir neue Abfragen starten. Innerhalb der maximalen Betreuungszeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr können Sie flexible Zeiten (z.B. 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr etc.) wählen.

Bitte bedenken Sie, dass auch die Nachmittagsbetreuung in einem Klassenraum ohne das Spielmaterial der Betreuung stattfinden muss, da wir keine Desinfektion des Materials vornehmen können und dass Sie als Eltern nicht mit in das Schulgebäude kommen können.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Ihnen für die tolle Organisation Ihrerseits im Zusammenhang mit der Verteilung von Materialien etc. und wünschen uns, dass Sie alle gesund bleiben und gut durch diese für alle herausfordernde Zeit kommen!

 Viele Grüße

 

Ihre

Schulleitung

 



********* Elternbrief unserer Schulsozialarbeiterin 03.04.20 *********

Unsere Schulsozialarbeit hat einige Informationen und Anlaufstellen für sie zusammengestellt. Diesen Brief finden Sie auch unter Downloads.


********* Aktualisierung vom 1.04.20 *********

19.30 Uhr

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon der Presse entnommen haben, bieten die Schulen in Rheinland-Pfalz die Notbetreuung auch über die Osterferien an. Ausgenommen sind Wochenenden und Feiertage.

Selbstverständlich ist weiterhin das oberste Ziel, soziale Kontakte so gut es geht zu vermeiden. Daher hoffen wir, dass Sie auch weiterhin versuchen, Ihre Kinderbetreuung zuerst privat zu organisieren.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Ihnen, dass Sie dies bisher für unsere Schule so toll geregelt haben und  nur vereinzelt eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden musste! Wir wissen, dass Ihnen das sehr viel abverlangt und haben hohen Respekt hiervor!

Sollten Sie für den ein oder anderen Werktag der Osterferien keine andere Lösung finden, melden Sie sich bitte frühzeitig unter schulleitung@gs-armsheim.bildung-rp.de mit dem benötigten Tag, Zeitspanne und den Arbeitgebern beider Elternteile an, damit wir unseren Personaleinsatz planen  können.

Ohne vorherige Anmeldung nehmen wir keine Kinder in der Notbetreuung auf ! (Ebenso werden wir Kinder, die Anzeichen eines Infektes aufweisen ( Husten, Schnupfen etc.) zum Schutze der anderen Kinder und des Personals direkt wieder abholen lassen.)

Es kann sein, dass wir nur eine Vormittagsbetreuung anbieten können, da über den Einsatz der Betreuungskräfte die Verbandsgemeinde als Arbeitgeber entscheidet.

 

Wir hoffen sehr, dass wir bald wieder zu einem normalen Schulbetrieb zurück finden können. Das wird allerdings nur der Fall sein, wenn die Infektionsrate extrem sinkt. Daher lassen Sie uns weiterhin gemeinsam versuchen, die Kontaktbeschränkungen so gut es geht einzuhalten, um so viele Mitbürgerinnen und Mitbürger wie möglich zu schützen!

 

Vielen herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und bleiben Sie gesund!

 

- Ihre Schulleitung-

 







*******  Allgemeine Information *******

aktualisiert am 20.03.20 um 11.20 Uhr


Liebe Eltern,


Die Schule ist in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr besetzt. In dieser Zeit sind wir auch telefonisch hier erreichbar.

In der übrigen Zeit erreichen Sie uns über die Ihnen bekannten Email- Adressen.


Da der Kreis Alzey-Worms ja schon vor längerer Zeit die beweglichen Ferientage festgelegt hat (s. Ferienplan) , würde die Schule nach momentanem Kenntnisstand am 21.04.20 wieder öffnen.


Wir bedanken uns bei Ihnen für die gute Weitergabe der Informationen in den einzelnen Klassen und die Bereitschaft, die Betreuung Ihrer Kinder zum Schutz der Allgemeinheit privat zu organisieren! Wir haben großen Respekt vor Ihren Anstrengungen, liebe Eltern, dies alles jetzt organisieren zu müssen! Das ist sicher nicht selbstverständlich! Dafür noch einmal unseren herzlichen Dank und die Hoffnung, wenn wir nun alle verantwortungsbewusst handeln, auch diese Krise gemeinsam meistern zu können!



******* Entwarnung *******


aktualisiert am 16.03.20 um 16.20 Uhr


Die Testergebnisse der beiden Verdachtsfälle sind negativ !!!!






aktualisiert am 15.03.20 um 19.30 Uhr


Liebe Eltern,

leider haben wir noch immer keine Testergebnisse! Daher ist auch noch nicht abzusehen, ob unsere Notbetreuung am Dienstag beginnen kann.

Nach wie vor gilt, dass die Schule grundsätzlich geschlossen ist und wir bitten Sie darum, die Betreuung Ihrer Kinder vorrangig privat zu organisieren.

Sollten Sie dennoch absehen können, dass Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssten, senden Sie uns bitte bis Montag, 8.00 Uhr eine Email an schulleitung@gs-armsheim.bildung-rp.de  mit folgenden Angaben:

- Name und Klasse des Kindes

- die Tage mit Datum und Uhrzeiten der benötigten Betreuung

- Beruf und Arbeitgeber beider Elternteile, bzw. Lebenspartner.


Wir weisen Sie auch daraufhin, dass die Notbetreuung möglicherweise nicht in gleichem Umfang wie gewohnt zur Verfügung steht. 

Sobald wir hoffentlich morgen mehr wissen, werden wir Sie unverzüglich über unsere Homepage informieren.



aktualisiert am 14.03.20 um 8.15 Uhr


Liebe Eltern,

wie Sie ja bereits wissen, bleiben die Schulen in Rheinland-Pfalz bis zum 17.04.20 geschlossen. Für den absoluten Betreuungsnotfall werden Notgruppen eingerichtet. Sollte eine Schule aufgrund einer Einzelverfügung des Gesundheitsamtes geschlossen werden, entfallen diese Notgruppen! Dies kann der Fall sein, wenn es bestätigte Infektionsfälle in der Schule gegeben hat.

Da wir erst im Laufe des Sonntages mit den Ergebnissen unserer "Verdachtsfälle" rechnen können und dann ein weiteres Vorgehen erst am Montag mit dem Gesundheitsamt besprechen und für Sie alle sicher und verlässlich klären können, finden am Montag noch keine Notgruppen statt! Ich bitte Sie, dies auch in in Ihren Klassengruppen zu kommunizieren.

Sobald wir Ergebnisse haben, werden wir schnellstmöglich geeignete Maßnahmen ergreifen.

Bitte rufen Sie regelmäßig Ihre Emails ab, damit wir Sie umfassend informieren können.

Ihre Schulleitung


!!!!!!   Das Elternanschreiben des Ministeriums zur Schließung des regulären Schulbetriebs finden Sie unter Downloads !!!!!



aktualisiert am 13.03.20  um 10.35 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, 

wir möchten Sie darüber informieren, dass Herr Landrat Sippel angeordnet hat, dass ab Montag, den 16. März 2020, alle Schulen im Landkreis Alzey-Worms bis auf Weiteres geschlossen werden. Über die weitere Entwicklung werden wir Sie auf dem Laufenden halten. 

Die Verfügung des Gesundheitsamtes, in Abstimmung mit Herrn Landrat Sippel, wird im Laufe des heutigen Tages erlassen werden. 

Was die Gewährleistung der Betreuung der Grundschüler anbelangt, so wird dies derzeit in Gesprächen mit der ADD geklärt. Über das Ergebnis werden Sie unterrichtet. 

Wir bitten die zuständigen Schulen, die Durchführung der mündlichen Abiturprüfungen sicherzustellen. 

Ab Montag gilt für alle Linienbusse der Ferienfahrplan. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und verbleiben  

mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag  

Kreisverwaltung Alzey-Worms




aktualisiert am 12.03.20, 9.45 Uhr


Liebe Eltern, 

wir möchten Sie vorsorglich darüber informieren, dass ein Elternteil aus unserer Schulgemeinschaft nachweislich an Corona erkrankt ist.

Die Kinder dieser Familie haben keinerlei Symptome, werden aber morgen getestet und befinden sich in häuslicher Quarantäne. 

Nach sofortiger Rücksprache mit dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung in Alzey möchte ich Ihnen die Empfehlung des Gesundheitsamtes weitergeben, wenn Sie persönlich beunruhigt sind, Ihre Kinder zu Hause zu lassen. 

Die Schule ist bis auf weiteres geöffnet.  



******************************************************************************










Liebe Eltern,

während der andauernden Infektionsgefahr mit Corona Viren bitten wir Sie, die unter Downloads zu findende Elterninformation des Bildungsministeriums zu beachten.

Etwaige Infektionen oder Verdachtsfälle in Ihrer näheren Umgebung melden Sie uns bitte umgehend über die Ihnen bekannten Email - Adressen.

Sollte es weitere Informationen geben, werden wir diese Mitteilung schnellstmöglich aktualisieren, bzw. per Elternbrief über den Email- Verteiler der einzelnen Klassen an Sie weiter geben.


Armsheim, den 11.03.20

******************************************************************






Herzlich Willkommen bei der Wiesbachtalgrundschule in Armsheim!


Täglich betreuen zur Zeit 7 Lehrerinnen mehr als 90 Schüler in 5 Klassen auf ihrem schulischen Werdegang.

Unterstützt werden wir hierbei von unserer Schulsozialarbeiterin, mehreren ehrenamtlichen Lese - und Sprachpaten der Bürgerstiftung Rheinhessen und der Caritas, um jedem Kind die bestmögliche individuelle Förderung zukommen zu lassen.

Wir folgen dem rheinlandpfälzischen Programm der vollen Halbtagsschule, bieten aber eine verlässliche Betreuung zu den angegebenen Zeiten an. Dies gilt selbstverständlich auch bei Ausflügen, verkürzten Unterrichtstagen etc.

Außerdem verfügen wir über einen Rollstuhlaufzug vom Schulhof ins Schulgebäude, so dass wir auch weitgehend barrierefrei sind. Kinder, die auf den Rollstuhl angewiesen sind besuchen seit Jahren problemlos unsere Schule und sind uns herzlich willkommen!!!

Damit Sie sich vorab schon einmal einen Überblick über unsere außerschulischen Veranstaltungen und unterrichtsbezogenen Projekte machen können, haben wir Ihnen hier einmal einen kleinen Überblick verschafft.

Gerne können Sie sich auch über die E-Mail Adresse mit uns in Verbindung setzen und so ein persönliches Gespräch mit individueller Beratung vereinbaren.


********************** AKTUELL********************



 


21 Kinder aus den Klassenstufen 3 und 4 haben am  Wettbewerb "Informatikbiber" teilgenommen.

6 Kinder konnten dabei einen 1.Platz aufgrund sehr guter Leistungen erringen!!

Wir gratulieren ganz herzlich !!!



 

 Dies ist unser diesjähriges Nikolausfenster, gestaltet von der Klasse 4. Traditionell konnten wir es am 04.12.19 mit einer sehr schönen Feier enthüllen. Zu Beginn begeisterten die Klassen 1a, 1b und 2 alle anwesenden Eltern und Gäste mit kleinen Darbietungen. Im Anschluss zeigten die Klassen 3 und 4  das Musical: "Im Himmel geht ein Fenster auf". Danach lud der Förderverein zu einem kleinen Imbiss und Getränken auf unseren Schulhof ein.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Helfern des Fördervereins, bei allen Kindern für die tollen Beiträge und bei allen Lehrkräften für die Vorbereitung der Darbietungen.

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit 2019 und einen guten Start in 2020!!




 

**** Aktuell **** Das sind unsere neuen Bücher, die der Förderverein gespendet hat !! *** VIELEN DANK !!!!!*****